Hier könnt ihr euch impfen lassen!

Viele Menschen im Rhein-Erft-Kreis denken gerade darüber nach, sich einen Termin für die Impfung zu machen. Ein Großteil braucht die dritte Impfung, die sogenannte Booster-Impfung. In einigen Hausarztpraxen ist schnell und zeitnah ein Termin gefunden, in anderen dauert es deutlich länger. Wir listen euch ein paar Möglichkeiten auf, wo und wie ihr euch impfen lassen könnt.

© pixabay

Impfbus kommt am 28. Januar nach Bedburg

Am Freitag, den 28. Januar 2022, können sich Bürgerinnen und Bürger ab 12 Jahren zwischen 11 Uhr und 16 Uhr ohne Termin im Sanitätsraum des Rathauses in Kaster impfen lassen. Neben Erst- und Zweitimpfungen werden auch "Booster-Impfungen" angeboten, die aber erst ab 16 Jahren durchgeführt werden können. Ebenfalls ist der empfohlene Booster auf Johnson & Johnson und die Impfung für Genesene möglich. Bei den Impfabständen richtet sich die Johanniter-Unfall-Hilfe nach den Vorgaben des NRW-Gesundheitsministeriums. Jugendliche unter 18 Jahren, die sich boostern lassen möchten, müssen ebenso wie Kinder zwischen 12 und 15 Jahren von mindestens einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. Kinder unter 12 Jahren können hier nicht geimpft werden. Geimpft wird mit den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson. Die Stadt Bedburg weist darauf hin, dass die 3G-Regelung sowie die FFP2-Maskenpflicht im Rathaus auch bei der Impfaktion gilt. Interessierte, die eine Erst- oder Zweitimpfung durchführen wollen, müssen also einen negativen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder einen negativen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) vorlegen.

Impfaktion in Brühl

In der Praxis von Dr. med. Maxim Liwschitz-Vapne (Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, in der Friedrichstrasse 18, 50321 Brühl, gibt es Sonntags Corona-Impfungen: Im Januar am 16., 23, und 30., jeweils 13 bis 16 Uhr. Termine können HIER gebucht werden.

Impfaktion in Bergheim 

Gemeinschaftspraxis Dr. Friedhoff, Dr. Sendker & Dr. Kukolja aus Bergheim impft jeden Mittwoch im Januar im IKEA Butzweilerhof von 14-19 Uhr ausschließlich mit Moderna und es darf jeder ab 30 Jahren vorbeikommen, der eine Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung braucht. Es wird kein Termin benötigt. Wichtig ist der Impfausweis und die Versicherungskarte  

Gemeinschaftspraxis Bruno Raczeck und Guido Seegmüller

  • Samstag, den 22.01.2022 wird von 10-14 Uhr geimpft
  • Turmallee 3 in 50126 Bergheim. 
  • Impfen ab 12 Jahren, unter 30 Jährige erhalten den Impfstoff Biontech und über 30 Jährige erhalten den Impfstoff Moderna. 
  • Wichtig: die Impfunterlagen ausgefüllt mitbringen, diese findet ihr hier.

Impfaktionen in Erftstadt

Die Stadt Erftstadt unterstützt die Aktion logistisch mit eigenen Mitarbeitern und ehrenamtlichen Helfern aus der Feuerwehr Erftstadt. 

Die Nachfrage nach Impfungen ist hoch. Sowohl Booster-Impfungen als auch Erst- und Zweitimpfungen werden zunehmend nachgefragt. Das aktuelle Angebot des Rhein-Erft-Kreis im ehemaligen Impfzentrum in Hürth und der Hausärzte vor Ort kann die Nachfrage nicht decken.

Impftag in der Praxis Dr. Boyaci

Impftag Dr. Henke

Impfpoint Erftstadt Kierdorf Dr. Corvin Cleff und Team

  • Samstag , 22.01.2022, Zeit 09-18 Uhr, Terminbuchung: Ab 10.01.2022
  • Sonntag, 23.01.2022, Zeit 09-18 Uhr, Terminbuchung: Ab 10.01.2022
  • Samstag, 29.01.2022, Zeit 09-18 Uhr, Terminbuchung: Ab 10.01.2022
  • Sonntag, 30.01.2022, Zeit 09-18 Uhr, Terminbuchung: Ab 10.01.2022
  • Erst-, Zeit-, und Boosterimpfungen mit und ohne Terminvergabe
  • Impfungen mit Biontech und Moderna
  • Ort: Schützenhaus, Matthias-Grell-Str., 50374 Kierdorf-Erftstadt. Parkplätze vorhanden, (barrierefrei)
  • Anmeldung unter www.impfen-rhein-erft.kreis.de, oder Telefon 015128392971
  • Email: impfen-rhein-erft-kreis@web.de

Impfangebote in Kerpen

Impfevent in der Erfthalle in Kerpen-Türnich

  • 05.01-11.01, Rosentalstraße, 50169 Kerpen
  • Kapazitäten von bis zu 1.000 Impfungen pro Tag mit Moderna für über 30 Jährige und Biontech für 12-30 Jährige
  • Es werden Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Boosterimpfungen angeboten.
  • Es gibt keine Terminvergabe, jedoch könnt Ihr Euch hier vorabregistrieren

Dauerhafte Impfstelle in der Jahnhalle

  • Jeden Samstag und Sonntag von 10-18 Uhr
  • Jahnhalle, Jahnplatz 1, 50171 Kerpen
  • Es werden Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Boosterimpfungen angeboten.
  • Impfstoffe sind Moderna und Biontech
  • Eine Voranmeldung ist nicht nötig
  • Am Sonntag, den 16.01.22, können auch Kinder zwischen 5 und 11 Jahren eine Impfung bekommen. Hierfür ist aber ausnahmsweise eine Anmeldung unter diesem LINK nötig.

Impfangebote in Wesseling

Impfen bei der Hausarztpraxis Wesseling-Urfeld

Die Hausarztpraxis Dr. Schaffran und Dr. Schloter in Wesseling-Urfeld bieten täglich von Montag-Freitag von 10-12 Uhr Impfungen auch für Menschen an, die nicht zum Patientenstamm gehören. Interessierte können sich HIER registrieren.

Mobile Impfangebote des Gesundheitsamts

  • Samstag, den 15. Januar, von 11 bis 16 Uhr, im Jobcenter Wesseling, Gartenstraße 16a
  • Dienstag, den 18. Januar, von 11 bis 16 Uhr, im Rheinforum, Kölner Straße 42
  • Impfstoffe sind Biontech und Moderna

Rhein-Erft-Kreis

Im ehemaligen Impfzentrum im Hürth Park können sich Interessierte von Montag bis Donnerstag mit Termin zwischen 13:00 Uhr und 19:00 Uhr impfen und boostern lassen. Wenn es freie Termine gibt, können diese unter rek.impfsystem.de/visitor gebucht werden. Freitags gibt es eine offene Sprechstunde ohne Termin von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Es kann zu Wartezeiten kommen. Nach aktuellem Stand hält der Rhein-Erft-Kreis bei der Impfsprechstunde und bei den mobilen Impfaktionen am Abstand von drei Monaten fest. Das heißt: Boosterimpfungen gibt es nur, wenn die letzte Impfung mindestens drei Monate her ist (Stand: 03.01.2022).

Wer sich bei seinem Hausarzt impfen lassen möchte, aber zeitnah keinen Termin bekomme, so heißt es vom Rhein-Erft-Kreis, der kann sich auch in einer fremden Praxis impfen lassen. In einem entsprechendes Register sind alle impfenden Arztpraxen in der Region zu finden.

Im Moment gibt es ganz viele Terminanfragen, sodass es immer wieder auch zu Verzögerungen kommen kann, so teilt es der Kreis mit. Die Angebote sollen aber kurzfristig erweitert werden. Infos und weitere Impfstandorte gibt es HIER!

Wer sollte sich impfen lassen?!

Wie der Rhein-Erft-Kreis uns auf Senderanfrage mitteilte, seien nach geltender Erlasslage gemäß Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gegenwärtig Auffrischungsimpfungen (sog. Booster-Impfungen) für folgende Personen vorgesehen:

  • Ab sofort empfiehlt die STIKO allen Personen ab 18 Jahren die COVID-19-Auffrischimpfung.

Und insbesondere

  • Personen ab 70 Jahre
  • Personen mit Immundefizienz
  • Pflegepersonal mit direktem Kontakt zu Pflegenden in ambulanten, teil- oder vollstationären Einrichtungen für Pflege oder für andere Menschen mit direktem Patientenkontakt sowie
  • für Personen mir einer mindestens vier Wochen zurückliegenden Impfung des Impfstoffes der Firma Johnson & Johnson.

Von der STIKO heißt es auch:

"Auf Grundlage neuer Sicherheitsdaten des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) und weiterer internationaler Daten hat die STIKO ihre COVID-19-Impfempfehlung aktualisiert und empfiehlt, Personen unter 30 Jahren ausschließlich mit dem Impfstoff Comirnaty zu impfen. Diese Empfehlung gilt sowohl für die Grundimmunisierung als auch für mögliche Auffrischimpfungen."

(Zur Pressemitteilung)

Weitere Meldungen