Durch Theater wieder in den Job

Wer sich traut auf der Bühne zu stehen, der kommt auch in einem Bewerbungsgespräch klar. - Darauf setzt aktuell das Theaterprojekt lebens:ART in Frechen.

© Radio Erft

Erst Kinder bekommen, dann Theater spielen und anschließend in den Job zurück - Diesen Plan verfolgen aktuell Mütter aus Frechen im sogenannten lebens:ART-Projekt. Die Frauen erarbeiten während eines 9-monatigen Projektes ein Theaterstück. Sie schauspielern, erstellen das Bühnenbild und führen zum Schluss das Stück öffentlich auf. Das helfe ihnen dabei, ihre eigenen Stärken zu erkennen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken, so Job-Choachin Martina Hussein. Ihr Ziel ist es, die Frauen für den Schritt nach dem „Vollzeit-Mutterdasein“ vorzubereiten und ihnen den Einstieg zu erleichtern. Und das klappt gut – laut Projektleitung haben rund 30 Prozent der Teilnehmer direkt im Anschluss einen Job oder eine Ausbildungsstelle gefunden. Bei weiteren 20 bis 30 Prozent klappt es während der Nachbetreuungszeit von einem halben Jahr. Weitere Infos zum Projekt lebens:ART gibt es hier.

Weitere Meldungen