Computacenter bekommt gute Note für flexibles Arbeiten

Das Computacenter in Kerpen tut viel, um gerade Eltern ein flexibles Arbeiten zu ermöglichen. In einer Online-Befragung der Zeitschrift Brigitte hat das Unternehmen vier von fünf Sternen für seine Arbeitsmodelle erhalten.

© Radio Erft

Es wurde unter anderem abgefragt, wie Mitarbeiter Arbeit und Beruf vereinbaren können, inwiefern Frauen speziell gefördert werden und wie flexibel die Mitarbeiter arbeiten können. Im Computacenter gibt es flexibles Arbeiten auf Vertrauensbasis, das heißt, die Mitarbeiten können individuell entscheiden, wann sie morgens anfangen. Außerdem können Mitarbeiter – wenn möglich - auch kurzfristig im Homeoffice arbeiten. Das Unternehmen macht das nicht nur für ein produktives Betriebsklima: die IT-Branche wächst und qualifizierte Mitarbeiter sind knapp. Ein attraktiver Arbeitsplatz erhöht die Chance, an gute Leute zu kommen und sie zu binden.

Weitere Meldungen