Kerpen/Köln: RE1 soll an neuen Betreiber gehen

Die Bahnstrecke der Linie RE1 zwischen Aachen und Hamm soll künftig an einen neuen Betreiber gehen. Der RE1 hält auch in Horrem und Köln. Die Verkehrsverbünde in NRW, darunter auch der Nahverkehr Rheinland, wollen die Linie jetzt neu vergeben.

© Radio Erft

Monatelang haben die Verkehrsverbünde mit dem bisherigen Betreiber Abellio um neue Verträge gerungen. Mittlerweile sei aber zu viel Vertrauen verspielt worden, teilen die Verkehrsverbünde mit. Abellio durchläuft aktuell eine Form des Insolvenzverfahrens, das Unternehmen macht seit langem Verluste. Die Verträge rund um den RE1 laufen Ende Januar aus. Dann soll eine andere Firma auf der Strecke übernehmen. Die Landesregierung hat unterdessen schon angekündigt, Mehrkosten bis zu einer gewissen Höhe ausgleichen zu wollen, sollte der neue Anbieter teurer sein. Es gilt als wahrscheinlich, dass der Übergang zu dem neuen Betreiber zu Problemen auf der Strecke führen wird.

Weitere Meldungen