Flugzeug stürzt bei Erftstadt in Feld

Bei Erftstadt ist am frühen Samstagabend ein Ultraleicht-Flugzeug abgestürzt. Die Maschine hatte offenbar Motorprobleme und wollte auf einem Feld zwischen Erp und Friesheim an der L33 notlanden, sagt die Polizei.

© gettyimages/huettenhoelscher

Allerdings war der Boden dort zu weich. Die Spitze der Maschine drückte sich in die Erde, der Flieger überschlug sich und blieb anschließend auf dem Dach liegen. In der Maschine saßen der 72-jährige Pilot und sein 58-jähriger Fluggast. Beide wurden bei dem Absturz leicht verletzt. Während der Bergungsarbeiten war die Landstraße gesperrt. Rund 30 Rettungskräfte waren im Einsatz um den Absturzort auszuleuchten und die Verletzten zu bergen. Laut Polizei haben Angehörige eines Flugvereins das stark beschädigt Flugzeug noch am Abend abgeholt.

Weitere Meldungen