Bedburg bekommt 2.000 Atemschutzmasken geschenkt

Atemschutzmasken sind aktuell wichtiger denn je – die Stadt Bedburg freut sich deshalb sehr über eine Spende der Firma SANY. Das chinesische Maschinenbauunternehmen hat der Stadt 2.000 Atemschutzmasken geschenkt.

© Stadt Bedburg

Die Feuerwehr wird die Masken jetzt über einen niedergelassenen Hausarzt an die anderen Arztpraxen verteilen lassen. Bürgermeister Sascha Solbach ist sehr glücklich darüber. „Diese Spende ist so wichtig, weil wir alles daransetzen, die zu schützen, die letztlich an vorderster Linie mit dieser Pandemie und allen anderen Krankheiten konfrontiert sind“, so Solbach. SANY hat seit 2011 einen Produktionsstandort in Bedburg.


Weitere Meldungen