Anzeige wegen rassistischer Flyer

Das Bündnis „Wir sind Hürther“ hat Strafanzeige gegen einen AFD-Funktionär aus Hürth gestellt. Ihm wird die Verbreitung rassistischer Flugblätter vorgeworfen, heißt es von der Hürther SPD.

© SPD Hürth

Hintergrund sind die anonymen rechten Flyer, die kurz vor der Europawahl verteilt wurden. Laut der SPD ist jetzt ein Youtube-Video aufgetaucht, aus dem die Urheberschaft der Flyer wohl eindeutig hervorgeht. Der juristische Schritt sei richtig, denn mit den Flugblättern sei eine Grenze überschritten worden, die nicht mehr als politische Auseinandersetzung durchgeht, so die SPD. Das sei purer Rassismus, sagt der Vorsitzende der Hürther SPD, Lukas Gottschalk. Und Rassismus habe in Hürth keinen Platz.

Weitere Meldungen