Viel Clan-Kriminalität auch im Rhein-Erft-Kreis

NRW Innenminister Reul hat am Mittwochnachmittag in Düsseldorf alarmierende Zahlen zur so genannten „Clan-Kriminalität“ im Land vorgelegt. Laut einem Lagebild des Landeskriminalamtes sind alleine in den letzten drei Jahren über 14.000 Straftaten von türkischen oder arabischen Clans in NRW begangen worden.

© Radio Erft

Auch der Rhein Erft Kreis ist erheblich betroffen. Bislang war die Clankriminalität im Kreisgebiet kein großes Thema. Die Zahlen des LKA sprechen aber eine andere Sprache. Über 150 Clan-Straftaten gab es in Bergheim, Hürth und Umgebung seit 2016, über 60 Tatverdächtige wohnen im Kreisgebiet, darunter auch fünf Intensivstraftäter. Innenminister Reul sagte dieser Form der organisierten Kriminalität heute den Kampf an. Es gelte nicht das Recht der Clans, sondern das Recht des Staates.

Weitere Meldungen