Rhein-Erft: Protestaktion gegen Braunkohle-Leitentscheidung

Unter dem Motto „Laschets Schutthaufen“ will am Dienstagmittag das Bündnis „Alle Dörfer bleiben“ gegen die neue Braunkohle-Leitentscheidung des Landes protestieren.

© Radio Erft / Archivbild

Mitglieder der Initiative schütten dazu einen Schutthaufen vor dem Düsseldorfer Landtag auf. Nach Angaben des Bündnisses steht der Schutt symbolisch für die hunderte Dörfer im Rheinischen Revier, die der Braunkohle weichen mussten oder noch müssen. Die Protestaktion findet am Dienstag statt, weil das Bündnis davon ausgeht, dass die Landesregierung am Dienstagnachmittag die neue Leitentscheidung verabschiedet. Das Wirtschaftsministerium konnte diesen Termin aber nicht bestätigen. Laut einer Sprecherin soll die neue Leitentscheidung auf breitem gesamtgesellschaftlichen Konsens aufgebaut und bis zum Frühjahr verabschiedet werden. Wann das genau sein wird, konnte das Ministerium nicht mitteilen.

Weitere Meldungen