Köln: Prozess gegen Messerstecher startet

Vor dem Kölner Landgericht beginnt am Freitagmorgen der Prozess gegen einen 36-jährige Mann. Er soll vor über einem halben Jahr am Kölnberg in Köln-Meschenich einen anderen Mann lebensgefährlich verletzt haben.


© Radio Erft

Der Angeklagte hat ein Zimmer in der Wohnung seines Opfers bewohnt. Ende September soll der 36-jährige seinem Bekannten ohne Vorankündigung 17 mal in den Bauch gestochen haben. Der schwer verletzte Mann konnte sich noch ins Treppenhaus des Hochhauses schleppen und wurde nur dank eine Notoperation gerettet. Für den Prozess sind sechs Verhandlungstage vorgesehen, ein Urteil soll es Anfang Mai geben.

Weitere Meldungen