Hürth: RWE informiert über geplante Klärschlamm-Anlagen

Klärschlamm statt Braunkohle – der Energiekonzern RWE Power setzt auf weniger Treibhausgase. Am Knapsacker Hügel will das Unternehmen in zwei neue Anlagen Millionen investieren.

© Radio Erft

In einer Anlage soll der Klärschlamm getrocknet und in der anderen verbrannt werden. Am Dienstagnachmittag stellt RWE diese Pläne vor Ort vor. Neben Vorträgen sind auch Rundgänge über das Werksgelände geplant.

Weitere Meldungen