Erftstadt: Corona bremst Hotel im Gymnicher Schloss aus

Bis Schloss Gymnich wieder Gäste beherbergt, wird es noch länger dauern. Wie der Investor auf Nachfrage von Radio Erft erklärte, findet sich durch die Corona-Pandemie im Moment kein Betreiber für Hotel und Restaurant.

Er habe vor einem Jahr mit der Suche nach einem Pächter begonnen und nach wenigen Monaten frustriert aufgegeben, weil das Feedback gen Null tendierte. Es sei einfach keine Zeit, um mit einem kleine Hotel und Restaurant neu zu starten, so der Investor. Vielleicht finde sich eine Übergangslösung, ansonsten verliere er in der Planung rund zwei Jahre. Umbau und Sanierung des Hauptschlosses sind abgeschlossen, hier könnte mit einem Hotel- und Gastronomiebetrieb sofort angefangen werden. An der Vorburg mit dem alten Bundespressesaal laufen noch Arbeiten, die vermutlich gut ein weiteres Jahr in Anspruch nehmen werden. Wenn alles fertig ist, sind im Gymnicher Schloss rund 40 Hotelzimmer entstanden.


Weitere Meldungen