Betrüger manipulieren Geldautomaten

Im Rhein-Erft-Kreis kommt offenbar das sogenannte „Cash-Trapping“ bei Betrügern wieder in Mode. Dabei werden Geldautomaten so manipuliert, dass der Kunde zwar einen Betrag wählen kann, dass Geld dann aber nicht rauskommt.

© gettyimages / VTT Studio

Meist werden die Automaten von den Betrügern so verändert, dass das Geld im Ausgabeschacht von einem Klebeband zurück gehalten wird. Verlässt der Kunde dann den Automaten, holen sich die Gaunern das Geld aus dem Gerät. Mutmaßlich zwei solcher Fälle hat es in den letzten Tagen gegeben – in Hürth und Pulheim. Wenn der Automat das Geld nicht ausgibt, sollte der Kunde auf jeden Fall vor Ort bleiben und die Bank oder die Polizei verständigen.

Weitere Meldungen