Archiv

Vision vom größeren S-Bahn-Netz

Wenn es nach dem Nahverkehr Rheinland geht, haben Bahnfahrgäste aus Pulheim und Bedburg ab 2020 einen besseren Anschluss nach Köln. Geplant seien zwei zusätzliche S-Bahn-Linien.


Wenn es nach dem Nahverkehr Rheinland geht, haben Bahnfahrgäste aus Pulheim und Bedburg ab 2020 einen besseren Anschluss nach Köln. Geplant seien zwei zusätzliche S-Bahn-Linien.

Sie sollen demnach von Bedburg über Horrem nach Köln und von Pulheim nach Köln fahren. Die Umsetzung der Projekte ist allerdings alles als andere als sicher. Denn Land und Bund müssen den Plänen noch zustimmen und viel Geld dafür bereitstellen. Zudem gibt es noch logisitsche Probleme. So müsse man die Punkte in Köln, an denen viele Gleise zusammenlaufen, zum Beispiel mit Brücken entknoten, so dass die Bahnen sich nicht mehr in die Quere kommen. Nur so könne man Zeit sparen und Platz für neue Bahnen schaffen.

Für 2030 plant der Nahverkehr Rheinland weitere Strecken - davon würden Pendler in Hürth, Brühl und Erftstadt profitieren.

- Nachricht vom 18.01.2012, CAF -


Anzeige
Zur Startseite