Games

Twitch: Mehr User, weniger Trolle und Live-Karaoke

Live-Streaming wird gerade bei der Berichterstattung über Games immer wichtiger - und wie gewohnt ist es die zu Amazon gehörende Twitch-Plattform, die das Feld anführt. Kaum verwunderlich, dass der rasant wachsende Dienstleister längst seine eigene Hausmesse hat. So wurden bei der Twitchcon 2018 jede Menge neue Features für den Video- und Streaming-Dienst angekündigt, von denen die meisten schon 2019 eingeführt werden sollen: darunter zum Beispiel der "Squad Stream", mit dem sich die Streams von bis zu vier Influencern in einer einzigen Übertragung zusammenfassen lassen.

Weiterhin sollen sich die Kanal-Inhaber per "Twitch Rivals" gegenseitig zu Duellen herausfordern können - ein Feature, das vor allem prominente eSportler reizen dürfte, weil sie sich damit aus ihren laufenden Übertragungen heraus miteinander messen dürfen.

Weiterhin arbeitet man zusammen mit den Musikspiel-Experten von Harmonix ("Guitar Hero") an dem Karaoke-Modus "Twitch Sings", bei dem mehrere hundert Songs auf PC oder Mobile-Geräten zum Mitgrölen einladen. Bereits Ende dieses Jahres soll ein Beta-Test für das Feature starten. Kanal-Betreiber wiederum freuen sich besonders über neue Komfort-Optionen, um Nervtöter zu blockieren oder Trolle zu bekämpfen: Ein simpler Klick auf den User-Namen reicht, um Informationen über ihn zutage zu fördern.

Weiterhin hat man bekannt gegeben, dass zu jeder Zeit mindestens eine Million User den Dienst der Plattform nutzen - etwa eine Viertelmillion mehr als im Jahr davor.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sicher Dir im Radio Erft Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite