Nachrichten / Rhein-Erft

Bergheim: Kampf um die Geburtsstation

Schwangere sollen auch in Zukunft im Bergheimer Maria-Hilf-Krankenhaus ihre Kinder bekommen können. Dafür setzt sich Bergheims Bürgermeister Volker Mießeler ein.


http://www.radioerft.de/erft/re/1540311/news/rhein-erft-kreis

In einem Brief an den Betreiber des Krankenhauses - die Stiftung der Cellitinnen - wehrt er sich gegen die geplante Schließung. Aus seiner Sicht ist das ein Serviceverlust für alle Bergheimer.

Außerdem hätte sich Mießeler gewünscht, dass die Betreiber ihn früher informiert hätten. Denn dann hätten beide Seiten noch über Lösungen und Unterstützungsmöglichkeiten sprechen können.

Dazu verliert aus seiner Sicht gerade ein katholisches Krankenhaus die Verbindung zu den Menschen vor Ort und auch einen Teil seiner Glaubwürdigkeit, wenn es aus finanziellen Gründen eine solch wichtige Abteilung schließt.

Das Maria-Hilf-Krankenhaus hat vor einigen Tagen angekündigt, die Geburtsstation Ende März zu schließen. Es begründet diese Entscheidung unter anderem damit, dass sich die Abteilung nicht rechnet und die Geburtenzahlen gesunken sind.

- Nachricht vom 11.01.2019, HHe -


Schließung: SPD befürchtet medizinischen Notstand

Keine Geburten mehr im Maria-Hilf-Krankenhaus? Die SPD befürchtet eine massive Versorgungslücke, wenn Bergheimer künftig zum Kinderkriegen nach Brühl, Frechen oder Köln müssen. mehr


Bergheim: Keine Geburten mehr in Maria-Hilf

Ab April werden in Bergheim keine Kinder mehr geboren. Das Maria-Hilf-Krankenhaus schließt zum 31. März seine Gynäkologie und Geburtshilfe. mehr


Bergheim: SPD kämpft um Geburtsstation

Schwangere aus dem Nordkreis sollen auch in Zukunft im Bergheimer Maria-Hilf-Krankenhaus ihre Kinder bekommen können. Dafür setzen sich jetzt auch SPD-Politiker aus dem Nordkreis ein. mehr


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Unfall: Beifahrerin stirbt an schweren Verletzungen

    Nach dem schweren Unfall in Pulheim am Sonntag ist jetzt eine der Beifahrerin gestorben. Laut der Kreispolizei erlag die 57-Jährige in einer Klinik ihren schweren Verletzungen.

  • Lux: Sanierung der Radgwege soll kommen

    Fahrradfahrer auf der Luxemburger Straße müssen weiter warten. Die Planung für eine Sanierung der Radwege steckt noch in den Anfängen.

  • Sex-Date: Pärchen legt Mann rein

    In Köln ist ein Mann von einem kriminellen Pärchen reingelegt worden. Eigentlich war der 26-Jährige übers Internet am Montagabend zu einem Sex-Date in einem "Stunden-Appartement" verabredet.

  • Zobi Hürth: Neue Bänke

    Bisher mussten Passagiere am ZOBI in Hürth an zwei Stationen immer im Stehen auf den Bus warten - es fehlten Bänke.

  • Supermarkt: Kopierer geknackt

    Mitten im samstäglichen Einkaufsgetümmel haben Unbekannte in einem Supermarkt in Frechen einen Kopierer aufgebrochen. Laut der Polizei leerten die Täter den Geldbehälter aus.

  • Erftlagune: Termin für Dach-Sanierung steht

    In Kerpen müssen Schwimmer für über einen Monat auf den Besuch der Erftlagune verzichten. Die Stadt hat jetzt die genauen Termine für die Sanierung des Daches bekannt gegeben.

  • Winter: Arbeiten bei Minusgraden

    Draußen arbeiten bei den kalten Temperaturen ist nicht ganz ungefährlich. Deshalb erinnert die IG Bauen-Agrar-Umwelt daran, den Arbeitsschutz bei den aktuellen Minustemperaturen an Rhein und Erft ernst zu nehmen.

  • Bedburg: Homepage für alle verständlich

    Die Stadt Bedburg will mit ihrer Internetseite alle Bedburger erreichen. Deshalb hat die Stadt jetzt die wichtigsten Teile der Seite in "leichte Sprache" übersetzen lassen.

  • Glessen: Bodenschwellen sollen das Tempo drosseln

    Seit mehr als drei Jahren wollen Anwohner in Bergheim-Glessen einen Zebrastreifen am Kreisel auf der Dansweiler Straße. So sollen Fußgänger und Radfahrer geschützt werden. Nach vielen Gesprächen und Bitten ist jetzt klar: er wird nicht kommen.

  • Feuer: Teile des Hauses könnten einstürzen

    Nach einem Feuer sind Teile eines Hauses in Erftstadt-Liblar einsturzgefährdet. Offenbar hatte ein überhitzter Ofen den Brand am Montagmittag ausgelöst, heißt es von der Polizei.

  • A1: Arbeiten an der Deponie gehen weiter

    An der Leverkusener Rheinbrücke sind am Montag weitere Arbeiten an der alten Deponie von Bayer gestartet. Unter dem großen weißen Zelt neben der Autobahn am Kreuz Leverkusen-West wird belasteter Boden aus der Dhünnaue abgetragen.

  • Axt: Lange Haftstrafe wegen Totschlags

    Weil er seinen Stiefvater erschlagen hat, muss ein 27-jähriger lange ins Gefängnis. Das Kölner Landgericht hat dem Mann am Montagmittag wegen Totschlags zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt.

  • Verboten: Betreten von Eisflächen

    Das klassische Problem wie jedes Jahr: Es sind eisige Temperaturen, Wasser gefriert und gerade Kinder und Jugendliche zieht es auf die Eisflächen auf Seen oder Teichen.

  • Staus: Unfall mit Rettungswagen auf Militärring

    Kölner Autofahrer und alle Pendler aus dem Kreis haben am Montagnachmittag gute Nerven gebraucht. Nach einem Unfall am Militärring hat es dort viele Staus und Behinderungen gegeben.

  • Bauboom in Frechen: Supermarkt, Kletterhalle, Kitas und Wohnungen

    In Frechen wird in den nächsten Monaten und Jahren viel gebaut. Eines der größeren Projekte ist ein GWG-Komplex an der Kreuzbergstraße. In dem Mehrfamilienhaus sollen über 80 Wohnungen entstehen.

  • Folgeschäden der Braunkohle: Offener Brief an Laschet

    Wer haftet in Zukunft für die Schäden des Braunkohleabbaus, wenn der Abbau zu Ende ist?

  • Hürth: Bürgerstiftung feiert 10-jähriges Jubiläum

    Weihnachtsgeschenke für bedürftige Kinder, Deutschkurse für Flüchtlinge oder eine barrierefreie Küche für Behinderte - unter dem Motto "Hürther für Hürth" unterstützt die Bürgerstiftung Hürth seit zehn Jahren solche Projekte.

  • KEC: Haie-Trainer entlassen

    Große Veränderung bei den Kölner Haien. Der Verein hat am Montag seinen Trainer Peter Draisaitl mit sofortiger Wirkung entlassen.

  • Gastfamilien gesucht: Wer will internationale Schüler aufnehmen?

    Schüler aus dem Ausland suchen Gastfamilien im Rhein-Erft-Kreis. Ende Februar kommen knapp 100 Schüler aus aller Welt für ein halbes oder ganzes Schuljahr nach Deutschland, um Sprache und Kultur kennenzulernen.

  • Abtei Brauweiler: Keine Baustellen zum Jubiläum?

    In Brauweiler soll in den nächsten Jahren viel passieren: das inklusive Kunstquartier auf dem Guidelplatz, Abriss und Neubau der Abtei-Passage und vielleicht auch noch ein neues Hotel. Allerdings drängt die Zeit, in fünf Jahren sollte alles fertig sein.


Aktuelle Playlist

17:20:52
REA GARVEY
KISS ME

Wie haben unsere Vereine aus der Region gespielt? Hier finden Sie nach den Spielen aktuelle Berichte.

Stauschild

Melde uns Staus und Blitzer!
Hotline: 0800 - 0000 669

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für den Rhein-Erft-Kreis und NRW.

Für Staus, Blitzer, Meinungen, Fotos, Videos, Sprachnachrichten, ernste oder lustige Themen.

Auch in diesem Jahr findet wieder unsere Hilfsaktion statt! Hier erhalten Sie alle Informationen.

Spendenticker

Aktueller Spendenstand:

€2.954.137,85
Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Erft?

Marktplatz

Anzeigen-Suche

powered by Marktplatz

Kategorie:

Anzeigen-Aufgabe

Erstelle in drei einfachen Schritten Deine Online-Anzeige.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Erft Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite