Archiv

CSD Bierdosen-Angriff auf Claudia Roth

Strahlendes Sommerwetter hat der Christopher-Street-Day-Parade in Köln einen neuen Besucherrekord beschert. Paradenleiter Kalitowitsch sprach von einer Million Zuschauern.


Fast 90 Gruppen zogen gestern über die Deutzer Brücke in die Innenstadt. Sie wollten damit für mehr Rechte von Schwulen und Lesben demonstrieren.

Der Protest war bunt, schrill und sehr laut. Gekämpft wurde unter anderem für eine echte Gleichstellung von Schwulen und lesbischen Paaren für das Ehegattensplitting aber auch für mehr Akzeptanz von Regenbogenfamilien.

Einziger Zwischenfall war nach Angaben der Polizei ein betrunkener Mann, der die Grünen Politikerin Claudia Roth während der Parade mit einer vollen Bierdose bewarf. Roth wurde bei der Attacke leicht am Oberarm verletzt. Der Mann wurde festgenommen.

- Nachricht vom 08.07.2013, ALB -


Anzeige
Zur Startseite