Übersicht: Nächtliche Sperrungen im Kreuz Köln-Nord

Der Landesbetrieb Strassen.NRW arbeitet weiter am Autobahnkreuz Köln-Nord. In den kommenden Nächten werden die Mitarbeiter Teile der Fahrbahn ausbessern und an den Schutzwänden der Baustelle arbeiten.

© Radio Erft

Dafür sind Sperrungen jeweils zwischen 20 Uhr und 5 Uhr notwendig.


  • Montagnacht (23./24.3.) sind die Verbindung von der A57 in Richtung Krefeld auf die A1 in Richtung Koblenz und von der A1 in Richtung Koblenz auf die A57 in Richtung Köln-Innenstadt gesperrt.
  • Dienstagnacht (24./25.3.) sind die Verbindung von der A57 in Richtung Köln-Innenstadt auf die A1 in Richtung Dortmund und von der A1 in Richtung Dortmund auf die A57 in Richtung Krefeld gesperrt.
  • Freitagnacht (27./.28.3.) ist die Verbindung von der A57 in Richtung Köln-Innenstadt auf die A1 in Richtung Koblenz gesperrt.
  • Samstagabend (28.3.) ist die Verbindung von der A57 in Richtung Köln-Innenstadt auf die A1 in Richtung Koblenz nur zwischen 18 und 22 Uhr gesperrt.


Mittwochnacht (25./26.3.) und Donnerstagnacht (26./27.3.) kommt es nicht zu Verbindungssperrungen, jedoch werden die Hauptfahrbahnen der A1 zu Ausbesserungsarbeiten eingeengt bzw. gesperrt. Der Verkehr fließt dann durch die Parallelfahrbahnen.

Weitere Meldungen