Trafostation am Hambacher Forst brannte

Montag, 20.01.2020 12:39

Der Bereich rund um den Hambacher Forst kommt nicht zur Ruhe. Unbekannte haben zwei RWE-Trafostationen in Brand gesteckt.

© Radio Erft

RWE-Mitarbeiter haben Sonntagabend um kurz vor zehn zwei aufgebrochene Trafohäuser auf einem Feld an der Berrendorfer Straße gemeldet. Sie brannten – die Täter waren nicht mehr vor Ort. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Erst letzte Woche waren RWE-Mitarbeiter von Unbekannten mit Steinen und Molotowcocktails beworfen worden. Zwei Mitarbeiter wurden verletzt.

Weitere Artikel

Polizei-Einsatz im Hambacher Forst

Die Aachener Polizei ist am Montag im Hambacher Forst im Einsatz. Laut Twitter-Mitteilung der Beamten wollte der Energiekonzern RWE dort Unrat und mögliche Gefahrenstellen auf den

Nur mit gültigem Ausweis ins Amtsgericht Kerpen

Am Kerpener Amtsgericht gibt es am Freitag besondere Sicherheitsvorkehrungen. Nur Menschen mit gültigen Ausweisen dürfen das Gerichtsgebäude betreten. Grund sind zwei Prozesse

RWE-Mitarbeiter mit Steinen beworfen

Unbekannte haben am Hambacher Forst RWE-Sicherheitsmitarbeiter mit Steinen beworfen. Nach Angaben der Opfer waren am späten Samstagabend plötzlich etwa 15 vermummte Gestalten am