Taxifahren bei uns wird wohl teurer

Taxifahren wird im kommenden Jahr im Rhein-Erft-Kreis wohl teurer. Der Kreisverkehrsausschuss hat ab Abend (13.11.) einstimmig für eine Erhöhung gestimmt.

© Radio Erft

Geplant ist, die Preise um durchschnittlich etwa zehn Prozent anzuheben. Damit würde beisüpielsweise der gefahrene Kilometer im Taxi tagsüber von jetzt 2,20 Euro auf 2,40 Euro steigen. Allerdings muss der Kreistag der Erhöhung Mitte Dezember erst noch zustimmen. Hintergrund für die geplante Erhöhung ist der stetig steigende Mindestlohn. Um wirtschaftlich zu bleiben, wünschen sich die meisten der 35 Taxi-Unternehmen im Kreis einen neuen Tarif. Nur zwei Firmen befürchten durch höhere Preise einen weiteren Kundenrückgang.

Uber fährt jetzt auch in unserer Region

Der Konkurrenzdruck wächst: seit dem Frühjahr ist der Fahrtenvermittler Uber in Köln aktiv. Die Mietwagen fahren auch im Rhein-Erft-Kreis Passagiere von A nach B - und das häufig deutlich billiger als die herkömmliche Taxe. 

Weitere Meldungen