Stadt sperrt Rheinboulevard und Brüsseler Platz

Feierabendbier am Brüssler Platz oder am Rheinboulevard wird es in den kommenden zwei Wochen nicht geben. Die Stadt Köln greift durch und sperrt die beiden beliebten Plätze jetzt zu bestimmten Zeiten ab.

Denn in den letzten Tagen hatten sich dort bei guten Wetter immer wieder so viele Menschen versammelt, so dass es kaum möglich war die geltenden Abstandsregeln einzuhalten. Alle bisherigen Ermahnungen, Ansammlungen zu vermeiden hätten nicht dazu geführt, die Situation dort zu einspannen, heißt es von Stadtdirektor Keller. Am Vatertag war der Andrang am Rheinboulevard so groß, das geräumt werden musste. Um das in Zukunft zu verhindern wird der Boulevard jetzt täglich ab 15 Uhr gesperrt. Außerdem macht das Ordnungsamt den Brüssler Platz in der Woche ab 18 Uhr bis 1 Uhr nachts dicht – am Wochenende gilt die Sperrung bereits ab 15 Uhr. Die Regelung soll zunächst bis zum 5. Juni 2020 gelten. Die Außengastronomie ist davon nicht betroffen. 

© Radio Erft
© Radio Erft

Weitere Meldungen