Rhein-Erft: Wichtige Weiche für Stadtbahn bis Niederaußem

Die geplante Verlängerung der Stadtbahn von Köln über Pulheim bis nach Niederaußem kann am Mittwochabend einen wichtigen Schritt voran kommen. Dann beschäftigt sich der Verkehrsausschuss des Kreises mit dem Thema.

© Radio Erft

Der Rhein-Erft-Kreis und die Stadt Köln möchten die Verlängerung der Linie 4 in einer Machbarkeitsstudie untersuchen lassen. Der Verkehrsausschuss des Kreises will die Weichen dafür stellen. Schon jetzt steht fest, dass die Stadtbahnverlängerung grundsätzlich sinnvoll und machbar ist. Jetzt kommt es darauf an, welcher Streckenverlauf weiter untersucht werden soll. Der Rhein-Erft-Kreis schlägt vor, die Verlängerung der Stadtbahnlinie 4 bis nach Niederaußem zu prüfen. Kriterien sind zum Beispiel, welche Umwelteingriffe nötig sind und wie teuer das Ganze würde. Bis aber tatsächlich feststeht, wo die Bahnen fahren, wird es noch Jahre dauern. Selbst wenn sich alle Beteiligten - also der Rhein-Erft-Kreis und die Städte Köln, Pulheim und Bergheim - einig sind, kann der Auftrag zur Machbarkeitsstudie frühestens im zweiten Halbjahr 2022 erteilt werden.

Weitere Meldungen