Rhein-Erft: Unbekannte Steinewerfer im Hambacher Forst

Der Hambacher Forst kommt nicht zur Ruhe. In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte zwei Autos des RWE-Sicherheitsdienstes mit Steinen beworfen, die dort Streife gefahren sind.

© Radio Erft

Die Insassen in dem Wagen blieben unverletzt, sagt die Polizei. Die Steinewerfer haben sich nach dem Angriff in den Wald zurückgezogen – die Ermittlungen laufen noch. Die Polizei ist seit zwei Tagen wieder verstärkt im Hambacher Forst unterwegs. Hintergrund sind Barrikaden, die Umweltaktivisten auf den Waldwegen errichtet haben und die jetzt immer wieder weggeräumt werden.

Weitere Meldungen