Rhein-Erft: Teils keine Müllabfuhr wegen Feuer bei Remondis

Viele Menschen im Rhein-Erft-Kreis stehen nach der Flutkatastrophe vor Bergen von Müll, jetzt kommt auch noch der Brand bei Remondis dazu. Das Feuer hat Auswirkungen auf die Müllabfuhr in einigen Städten. Die Stadt Brühl teilt mit, dass es am Mittwoch (21.07.) und in den nächsten Tagen zu Verzögerungen bei sämtlichen Müllabfuhrterminen geben kann.

© Radio Erft

Die Abfuhr des Altpapiers sei im Bezirk F schon heute nicht mehr möglich. Auch in Frechen kann der Stadtbetrieb den Bio-, Leichtverpackungs- und Papierabfall sowie den Restmüll im Bezirk 3 vermutlich nicht vollständig abholen. Ob die anstehenden Abfuhren in den Bezirken 4 und 5 möglich sind, ist auch noch unklar. Der Brand bei Remondis hat aber nicht nur Auswirkungen auf die Müllabfuhr. Wegen der Geruchsbelästigung bleibt vorsorglich das Freibad in Türnich den ganzen Nachmittag zu.

Weitere Meldungen