Rhein-Erft: Neue Testzentren für kostenlose Bürgertests

Die Menschen im Rhein-Erft-Kreis haben immer mehr Möglichkeiten, sich auf Corona testen zu lassen. Neue Anlaufstellen gibt es zum Beispiel in Hürth-Knapsack, in der Brühler Innenstadt und in Pulheim.

© pixabay

Klamotten-Shoppen, Besuch im Museum oder neue Möbel kaufen - im Rhein-Erft-Kreis geht das nur mit einem aktuellen negativen Corona-Test. Im Rhein-Erft-Kreis gibt es derzeit über 80 Möglichkeiten, sich testen zu lassen, und es kommen immer mehr Stellen dazu. Zum Beispiel in Hürth-Knapsack: hier eröffnet ein neues Testzentrum direkt vor dem Chemiepark Knapsack. Nach Angaben der Betreiberin des Chemieparks – der Yncoris – können sich hier nicht nur die Mitarbeiter des Chemieparks testen lassen, sondern medizinisch geschultes Personal führt auch kostenlose Bürgertests durch. Auch in Brühl und Pulheim gibt es neue Anlaufstellen für Bürgertests: das Testcenter Rheinland hat eine Zweigstelle in der Galerie am Schloss eröffnet, und die Kunden des Möbelhauses Segmüller in Pulheim können sich direkt vor dem Einkaufen testen lassen. Außerdem gibt es in fast allen Städten Testzentren, dazu kommen Testmöglichkeiten in Apotheken und Arztpraxen. Einen Überblick gibt es HIER.

Weitere Meldungen