Rhein-Erft: Impfungen im Kreis laufen

Rund 3.000 Menschen im Rhein-Erft-Kreis haben die erste Corona-Impfdosis schon bekommen – darunter Bewohner und Mitarbeiter aus bisher 22 Alten- und Pflegeheimen. Ende der Woche soll dann die zweite Dosis in den Einrichtungen verabreicht werden, die bereits Ende Dezember ihre erste Impfung erhalten haben, so die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein.

© gettyimages/Nastco

Der Biontech/Pfizer Impfstoff wird in zwei Dosen innerhalb von drei Wochen verimpft, um sicher zu gehen, dass ein Impfschutz gegen das Virus erreicht wird, heißt es vom Bundesgesundheitsministerium. Als nächsten Meilenstein bezeichnet die Kassenärztliche Vereinigung die Inbetriebnahmen der Impfzentren in NRW – geplant sind die für Ende Januar. Für den Rhein-Erft-Kreis öffnet dann das Impfzentrum im Hürth-Park. Alle weiteren Infos zur Impfverordnung gibt es hier.

Weitere Meldungen