Rhein-Erft: Drei neue Schnellbuslinien für den Kreis

Ohne großes Umsteigen mit dem Bus von Frechen nach Brühl oder von Elsdorf nach Sindorf und weiter bis nach Wesseling. Das wird ab Dezember endlich Wirklichkeit, denn dann fahren im Kreis drei neue Schnellbuslinien.


© Radio Erft

Der Kreistag hat den Plänen am Donnerstagabend zugestimmt. Die REVG wird die Linien betreiben und hat die Strecken bereits abgefahren und alle Zeiten genommen. Ab Dezember zum Fahrplanwechsel fährt die neue Linie 91 von Dormagen über Frechen und Hürth nach Brühl. Die neue 92 fährt von Elsdorf über Bergheim bis Sindorf und die 93 fahrt dann von Sindorf über Erftstadt und Brühl weiter bis nach Wesseling. Ob die Linien 92 und die 93 in Sindorf oder Kerpen enden und starten ist aktuell noch offen, heißt es von der REVG. Die neuen Buslinien kosten den Rhein-Erft-Kreis voraussichtlich über 200.000 Euro pro Jahr. ​

Weitere Meldungen