Rhein-Erft: CDU-Politiker wiedergewählt, aber teils knapp

Im Rhein-Erft-Kreis konnten sich die beiden CDU-Kandidaten durchsetzen. Allerdings war das Rennen um Platz 1 im Nordkreis extrem spannend.

© Radio Erft

Dem erfahrenen CDU-Politiker Georg Kippels gelang der Wiedereinzug in den Bundestag nur mit einer hauchdünnen Mehrheit. Kippels holte knapp 33 Prozent der Stimmen – sein erst 23 Jahre alter Herausforderer Aaron Spielmanns von der SPD kam auf rund 31 Prozent. Im Südkreis, zu dem auch der Kreis Euskirchen gehört, war das Ergebnis eindeutiger. Dort holte der bisherige Bundestagsabgeordnete Detlef Seif fast 35 Prozent der Stimmen und lag damit deutlich vor der SPD-Herausforderin Dagmar Andres mit knapp 27 Prozent. Die Kandidaten der Grünen schafften in beiden Wahlkreisen Platz drei. Danach folgen jeweils die Kandidaten von FDP und AfD. Eine detaillierte Übersicht mit dazugehörigen Grafiken findet Ihr hier.

Weitere Meldungen