Rhein-Erft: Bisherige Coronaimpfquote zufriedenstellend

Um besonders ältere Menschen vor dem Coronavirus zu schützen, fahren seit drei Wochen Impfteams zu den Alten- und Pflegeheimen im Rhein-Erft-Kreis und impfen dort Bewohner und Personal. Mit der bisherigen Impfbereitschaft in den Heimen ist die kassenärztliche Vereinigung nach eigenen Angaben zufrieden.

© Pixabay (Symbolbild)

Bei den Alten- und Pflegeheimen in der Region, die schon Impfungen durchgeführt haben, hätten sich etwa zwei Drittel der Heimbewohner impfen lassen. Beim Personal liege das Impfverhältnis bei etwa einem Drittel. Laut kassenärztlicher Vereinigung ist eine solche Impfquote auch das Ziel der Bundesregierung. In einem Altenheim in Bergheim haben sich bisher mehr als drei Viertel der Bewohner impfen lassen, die Impfquote beim Personal liegt auch hier nur bei 40 bis 50 Prozent und sei damit noch nicht zufriedenstellend, sagte uns der Heimleiter.

Weitere Meldungen