Rhein-Erft: Bäckereien unterstützen Opfer der Katastrophe

Mit einem gekauften Brot den Menschen in der Flutkatastrophe helfen – das geht spätestens ab Samstag bei sieben großen Bäckereien hier an Rhein und Erft. Sie unterstützen die Aktion Lichtblicke mit dem Verkauf eines Soforthilfebrots.

© Radio Erft

Die Bäckereien haben sich zusammengeschlossen und verkaufen in ihren rund 450 Filialen jeweils eine Brotsorte als Soforthilfebrot. Von jedem gekauften Brot geht ein Euro an unsere Radio Erft-Hilfsaktion „Lichtblicke“. Die Bäckereien haben sich entschlossen, Lichtblicke zu unterstützen, weil sie so sicherstellen können, dass die Spenden auch direkt bei den Betroffen ankommen. An der Aktion Soforthilfe-Brot beteiligen sich die Bäckerei Heinemann, Klein‘s Backstube, die Bäckerei Kraus, die Bäckerei Merzenich, die Bäckerei Schmitz-Nittenwilm, die Bäckerei Schneider und die Bäckerei Voosen.

Weitere Meldungen