Rhein-Erft: 3. Impfungen in Heimen fast abgeschlossen

Auch im Rhein-Erft-Kreis steigt die Zahl der Booster-Impfungen. Vor allem die Bewohner von Alten- und Pflegeheimen haben bereits ihre dritte Impfung bekommen, heißt es vom Kreis.



© Pixabay

Aktuell gab es bereits in 56 von insgesamt 67 Einrichtungen Auffrischungs-Impfaktionen. Und auch die elf fehlenden Heime sollen bald eine Impfaktion anbieten, heißt es vom Kreis. Wer sich impfen lassen will, der kann das ohne Termin mit Wartezeit am Montag im Hürthpark machen. Dort gibt es im ehemaligen Impfzentrum montags, mittwochs und donnerstags eine offenen Impfsprechstunde. Verabreicht werden dort Erst- und Zweitimpfungen und auch Auffrischungsimpfungen. Und das mobile Impfteam des Kreise kommt am Dienstag nach Wesseling. Geimpft wird im Rathaus von 11 bis 15 Uhr.



Weitere Meldungen