"Rettet das Huhn": Erftstädterin adoptiert vier Hühner

Eine Frau aus Erftstadt-Dirmerzheim will vier ausgediente Legehennen vor dem Schlachter retten und ihnen ein neues Zuhause geben. Sie beteiligt sich an der Aktion der Tierschutz-Organisation „Rettet das Huhn“.

Die Legehennen kommen aus der Massentierhaltung und werden zu Tausenden aussortiert, weil sie nicht mehr genug Eier legen. Die Tierschützer vermitteln die teils verwahrlosten Hühner an Privatpersonen. Um ein Huhn zu adoptieren, müssen die neuen Besitzer einige Voraussetzungen erfüllen. Sie brauchen ausreichend Platz und einen Stall für die Hühner, um sie beispielsweise vor Füchsen und der Kälte zu schützen.

Weitere Meldungen