Radio Erft bleibt Nummer 1

Radio Erft bleibt weiter der meistgehörte Sender im Rhein-Erft-Kreis. Insgesamt schalten täglich 146.000 Menschen Radio Erft ein.

© Radio Erft

Das bedeutet einen Marktanteil von 24,5 Prozent. Radio Erft liegt damit weiter deutlich vor den öffentlich-rechtlichen Mitkonkurrenten von WDR 2 (18,9 Prozent) und 1Live (15,8 Prozent). Wir danken allen Hörern für das Vertrauen und die Treue.

Musik in den Ohren einer ganzen Region

„Mit spannenden Stories rund um unsere Region und die Menschen hier überzeugt unser engagiertes Team mit den wichtigsten Nachrichten und in gewohnter Seriosität. Dazu die kompakten News aus NRW und der Welt, fundierte Reportagen, lokales Wetter, Verkehr und natürlich den besten Musikmix mit vielen Aktionen und Events“, beschreibt Chefredakteur Thomas Habke das Erfolgskonzept des Senders.

Ob nah oder fern

„Ständig optimieren wir unser Programm, um unseren Hörern Neues zu bieten und Bewährtes zu verbessern. Wir werden immer digitaler und sind konsequent auf allen Kanälen der sozialen Netzwerke unterwegs“, erläutert der Vorsitzende der Veranstaltergemeinschaft, Wolfgang Stutzinger.

Die Elektronische Medien Analyse wurde durchgeführt vom MS Medienbüro Köln im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft „Lokale Reichweitenuntersuchung in Nordrhein-Westfalen“ – bestehend aus dem Verband der Betriebsgesellschaften in Nordrhein-Westfalen und der Radio NRW GmbH. Die Untersuchung erfolgte in der Zeit vom 07.01. bis 15.12.2019. Im Rahmen der Untersuchung wurden in NRW 25.521 Personen (deutschsprachig, 14+) befragt.

Weitere Meldungen