Pulheim/Frechen: Spielen statt Autos und Parkplätze

In Frechen und Pulheim gibt es am Freitag einen kleinen Vorgeschmack, wie eine Stadt ohne Autos aussehen könnte. Beide Städte beteiligen sich an der Europäischen Mobilitätswoche und verbannen zumindest in einem kleinen Bereich die Fahrzeuge.

© Radio Erft/ Christes

In Frechen heißt es „Straßenraum wird zur Spielraum“: dabei wird die Bartmannstraße im Bereich vor der Ringschule für Autos gesperrt; stattdessen können die Kinder hier spielen. In Pulheim-Stommeln wird am Josef-Gladbach-Platz ein Teil des Parkplatzes für einige Stunden umgestaltet. Hier bauen mehrere Vereine und Unternehmen Info-Stände auf und präsentieren ihr Angebot. Beispielsweise veranstaltet der Pulheimer SC ein Tischtennis-Training und der Verein „Bürger machen Landwirtschaft“ ein Gemüse-Rätsel. Außerdem gibt es unter anderem einen Kinder-Spieleparcours, und die Öffentliche Bücherei Stommeln gibt Bücher gegen eine kleine Spende ab. Der sogenannte Parking-Day in Stommeln dauert von 10 bis 18 Uhr.

Weitere Meldungen