Pulheim: Tütchenaktion zu Ostern

Auch in diesem Jahr ist an Ostern vieles anders. Wegen Corona verzichten viele Gemeinden auf Präsenzgottesdienste - viele bieten Gottesdienste und Andachten online an.

In Pulheim gibt es wie schon im letzten Jahr zu Ostern und auch in der Weihnachtszeit wieder eine Tütchenaktion.

In den Tüten sind Steine und Farbe, um aus den Steinen Hoffnungsstein zu machen. Sie sollen dann in der Gemeinde weitergeschenkt werden sollen, sagt Sarah Didden von der Pfarrgesellschaft Brauweiler-Geyen-Sinthern. Corona habe den Anstoß gegeben, anders kreativ zu werden und noch mal aus der „Kirchen-Bubble“ rauszudenken, so Didden weiter. Die Resonanz auf die Aktion sei bisher durchweg positiv. Ab Palmsonntag hängen die Tütchen dann an den Türen von St. Nikolaus in Brauweiler, St. Martinus in Sinthern, St. Cornelius in Geyen und St. Maria Königin des Friedens in Dansweiler.

Weitere Meldungen