Pulheim: Revisionsprozess um Tod einer 78-Jährigen

Der Prozess um einen grausamen Mord an einer 78-Jährigen aus Brauweiler geht in Revision. Ab Montag wird wieder vor dem Kölner Landgericht verhandelt.

© Radio Erft

Der Fall hatte vor sieben Jahren für Entsetzen gesorgt. Die alte Dame war bei einem Überfall in ihrem Haus in Pulheim gefesselt und geknebelt worden und qualvoll erstickt, so die Kölner Staatsanwaltschaft. Ein heute 40-Jähriger war dafür vor zwei Jahren wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Laut der Richter habe der Stief-Enkel des Opfers aus Habgier, grausam und zur Verdeckung einer anderen Straftat gehandelt. Sein Anwalt sprach von einem Fehlurteil. Jetzt sind weitere 13 Verhandlungstage im Revisionsprozess angekündigt.

Weitere Meldungen