Pulheim: Ärger zwischen Auto- und Radfahrer

Ein Streit auf einem Supermarkt-Parkplatz hat einen Autofahrer in Pulheim den Führerschein gekostet. Der Mann war am Samstag an der Orrer Straße mit einem Radfahrer aneinandergeraten.

© Radio Erft / Symbolbild

Nach einem kurzen Wortgefecht soll der Autofahrer dann mit seinem Wagen auf den Radfahrer zugefahren sein. Laut der Polizei wurde das Rad dabei beschädigt. Weil der Autofahrer nach dem Vorfall einfach wegfuhr, bekam er Besuch von der Polizei. Die Ermittler stellten den Führerschein sicher. Der Autofahrer muss sich jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

Weitere Meldungen