Pförtnerampel: Kreis schickt mehr Busse nach Weiden-West

Die Stadt Köln will ab den Herbstferien weniger Autos über die Aachener Straße Richtung City lassen. Der Rhein-Erft-Kreis sucht für Pendler Lösungen und verbessert kurzfristig die Busanbindungen zum Park-and-Ride-Parkplatz Weiden-West.

© gettyimages/bordyug

Der Kreistag macht dafür knapp 80.000 Euro locker. Damit soll die Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft nach den Herbstferien zwei Linien zu den Hauptverkehrszeiten häufiger nach Weiden-West fahren lassen. Die Linie 961 wird um Kurztouren ab Glessen (Kreisverkehr) über Dansweiler, Brauweiler nach Weiden-West ergänzt. Die Linie 965 wird um Kurztouren von Frechen, ZOB über Gewerbegebiet Frechen nach Weiden-West ergänzt. So sollen Autofahrer lieber auf Busse umsteigen und lange Wartezeiten an der Pförtner-Ampel verhindert werden. Denn mit den Herbstferien wird die Schaltung so geändert, dass in der Hauptverkehrszeit nur noch 700 Autos die Stunde Richtung City kommen. Bislang waren hier 1.200 unterwegs.

Weitere Meldungen