Olympia: Landtag steht hinter NRW-Bewerbung

Olympia im Rhein-Erft-Kreis ist ein Stück näher gerückt. CDU, FDP, SPD und Grüne im Düsseldorfer Landtag haben beschlossen, sich für eine Bewerbung der Rhein-Ruhr-Region einzusetzen.

© pixabay / Pexels

Sollte sie Erfolg haben, könnten Pulheim und Brühl Austragungsorte bei den Sommerspielen 2032 werden. Für das olympische Bogenschießen ist Brühl mit dem Schloss im Gespräch, für das Golfturnier Gut Lärchenhof in Stommelerbusch. Auch Köln und Bonn wäre wohl mit dabei. Aus Sicht der Landesregierung könnten viele aktuelle Herausforderungen mit einem nachhaltigen Olympia-Konzept angegangen werden, etwa der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs oder der Wohnbau. Das olympische Dorf könnte zum Beispiel attraktive und moderne Wohnungen bieten, die die Wohnungsengpässe in Universitätsstädten abmildern.

Weitere Meldungen