Neues Rettungsboot für die DLRG in Wesseling

Die DLRG in Wesseling hat ein neues Boot für ihre Rettungseinsätze auf dem Rhein. Am Sonntagmittag wird das neue Boot auf den Namen "Germanus" getauft und anschließend in Dienst genommen.

Die „Germanus“ ist aus Kunststoff und hat 175 PS. Diese Kraft ist nötig, weil auf dem Rhein eine starke Strömung herrscht und der Schiffsverkehr für Wellengang sorgt. Das neue Boot hat über 80.000 Euro gekostet. Das Geld ist unter anderem durch eine große Pfandflaschen-Aktion, private Spenden sowie Zuschüsse der Stadt Wesseling und des Landesverbands der DLRG zusammengekommen. Der Kauf des neuen Bootes war nötig, weil das alte Alu-Boot kaputt war und nicht mehr repariert werden konnte. Nach der Taufe können Interessierte eine Tour mit dem Boot machen. Die DLRG bietet in der Zeit zwischen 14.45 Uhr und 17.30 Uhr Rundfahrten an.

Weitere Meldungen