Neue Jugendberatungsagentur im Kreis

Junge Menschen, die unter 25 Jahren sind, beraten und integrieren – dafür sind bei uns im Rhein-Erft-Kreis unter anderem die Arbeitsagentur, das Jobcenter und die Träger der Jugendhilfe verantwortlich. In Zukunft arbeiten sie noch enger zusammen.

© Radio Erft

Arbeitsagentur, das Jobcenter und die Träger der Jugendhilfe haben die sogenannte Jugendberufsagentur in jeder Kreisstadt gegründet. Der Startschuss am Dienstag hat für alle eine große Bedeutung, sagte Herbert Botz vom Jobcenter Rhein-Erft. Die Zusammenarbeit sei eine WinWin-Situation. Nicht nur der Jugendliche, sondern auch der Arbeitsmarkt werde profitieren. Man wolle die Jugendlichen schon in der Schulzeit begleiten und so den Einstieg in die Arbeitswelt erleichtern. Die Zusammenarbeit war über Jahre geplant, jetzt sei man froh, dass man endlich das neue Netzwerk gegründet habe, so Botz weiter.