Nebelschlusslicht an - das hat Folgen

Das Fahren mit eingeschalteter Nebelschlussleuchte ist einem Mann bei Kerpen zum Verhängnis geworden. Einer Streife war der Wagen auf der A4 aufgefallen, weil er das helle Licht trotz guter Sicht eingeschaltet hatte.

© Polizei

Bei der Überprüfung der Personalien des Mannes stellten die Beamten fest, dass der 25-Jährige bereits mit drei Haftbefehlen der Kölner Staatsanwaltschaft gesucht wurde. Und zwar wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, wegen Schwarzfahrens und wegen Diebstahls. Auch bei der jetzigen Überprüfung konnte der Belgier keine Fahrerlaubnis vorzeigen. Außerdem waren an seinem Wagen falsche Kennzeichen festgestellt. Der Mann wurde festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt.

Weitere Meldungen