Mehr Flüge rund um Nörvenich

Rund um den Fliegerhorst Nörvenich wird es laut. Neben den bereits angekündigten Nachtflügen noch bis Mitte der Woche kommt jetzt noch eine Alarmbereitschaft.

© Taktische Luftwaffengeschwader 31"Boelcke"

Bis zum 12. November muss das Luftwaffengeschwader die Sicherung des norddeutschen Luftraums sicherstellen, heißt es von der Bundeswehr. Dazu ist eine Alarmrotte, das sind zwei Flieger, vier Eurofighter plus Besatzung und Technikern rund um die Uhr in Einsatzbereitschaft. Für alle Anwohner heißt das: es kann während der Bereitschaft auch Flüge außerhalb der üblichen Zeiten geben, so der Fliegerhorst.

Weitere Meldungen