Köln: Tommi Engel eröffnet Tanzbrunnen

Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Normalität. Am Kölner Tanzbrunnen dürfen ab Freitag wieder Konzerte gespielt werden. Tommi Engel wird der erste Künstler sein, der open-air spielen darf.

© Tanzbrunnen

Und das vor insgesamt rund 1.500 Zuschauern, die alle einen festen Sitzplatz haben werden. Tanzbrunnenchef Bernhard Conin ist überglücklich, dass endlich wieder am Tanzbrunnen gespielt wird. Und ganz unwirtschaftlich sei es auch nicht. Während der Konzerte müssen Hygieneregeln eingehalten werden. Unter anderem haben die Stuhlreihen einen Abstand von 1,5 Metern, die Zuschauer müssen auf dem Weg zu ihrem Platz Maske tragen und sie dürfen nicht mitsingen. Nach Tommi Engel spielen Cat Ballou am 2. Juli, weitere Termine sind bereits in der Planung. Kasalla tritt am 3. Juli auf und am 19. Juli steht Milijö auf der Tanzbrunnen-Bühne. 

Weitere Meldungen