Köln: Restaurants müssen schließen

Die Behörden in Köln schränken das öffentliche Leben im Kampf gegen das Corona Virus weiter ein. Ab Dienstag dürfen in Köln keine Gaststätten und Restaurants mehr öffnen.

© Radio Erft

Hochzeiten sind laut Kölns Stadtdirektor Keller nur noch ohne Gäste erlaubt, heißt nur das Brautpaar und die Trauzeugen dürfen anwesend sein. Gravierend verschärft werden auch die Regelungen bei Beerdigungen. Nach dem neuen Erlass dürfen nur noch Verwandte ersten Grades an der Beisetzung und Trauerfeier teilnehmen. Die Geschäfte in Köln sollen aber bis auf weiteres nicht eingeschränkt werden.

Weitere Meldungen