Köln: Prozess wegen gesprengten Geldautomatens

Diese Tat ist wohl nicht so verlaufen, wie es sich ein 29-Jähriger gedacht hat. Vor dem Kölner Landgericht beginnt gegen ihn am Dienstag ein Prozess wegen eines gesprengten Geldautomaten im Vorraum eines Kölner Spielcasinos.

© Radio Erft

Der Angeklagten soll den Automaten an Neujahr 2018 in die Luft gejagt haben – seine Beute an unbeschädigten Geldscheinen: 260 Euro. Allerdings ist dabei ein Schaden von über 35.000 Euro entstanden. Für den Prozess sind sechs Verhandlungstage angesetzt.

Weitere Meldungen