Köln: Olympia-Teilnehmer eingekleidet

Es ist sowas wie der Startschuss in Richtung Olympische Spiele in Tokio: Seit Mittwochmorgen werden die Olympioniken vom Team Deutschland in Köln am RheinEnergie STADION für die Zeit in Japan eingekleidet. Mit dabei war zum Start unter anderem die Fecht- und die Reit-Mannschaft, sowie die Hochspringer und Stabhochspringer.

© Radio Erft

Auch Fecht-Olympia-Siegerin Britta Heidemann war mit dabei. Die Kölnerin wird ein paar Tage als Sprecherin für das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit dabei sein:

"Olympische Spiele, das ist nicht nur der Sport, sondern die ganze Gemeinschaft. Ich persönlich liebe das total mit allen zu reden und sich mit allen auszutauschen. Das ist das absolut Spezielle an Olympia. Wenn dann auch noch ein olympischer Erfolg dazu kommt, dann ist das top."

Auch der Kölner Fechter Max Hartung wurde eingekleidet. Er bestreitet seine dritten Olympischen Spiele und hat uns von einer schwierigen Vorbereitung berichtet. Jetzt aber freue er sich auf dieses besondere sportliche Highlight. Eröffnet werden die Spiele in Tokio am 23. Juli.

© Radio Erft
© Radio Erft

Weitere Meldungen