Köln: FC-Coach kritisiert Impfpflicht-Diskussion im Fußball

Der Trainer des 1. FC Köln, Steffen Baumgart, hat Diskussionen um eine Impfpflicht für Fußballprofis kritisiert. Baumgart reagierte damit auf Aussagen von Bayerns Ministerpräsidenten Söder.

© Radio Erft

Er hatte zuvor gesagt, dass die Diskussion um eine Impfpflicht im Profifußball ein gutes Signal wäre für die Einheit zwischen Fans und Spielern. Baumgart erwiderte, er habe das Gefühl, dass es keine klare Meinung in der Politik gibt, sondern diese immer so gedreht werde, wie sie für die Öffentlichkeit gerade gebraucht wird. „Warum sollte eine Impfpflicht für Spieler eingeführt werden, wenn wir es nicht einmal schaffen, diese bei Pflegepersonal, das tagtäglich am Menschen arbeitet, einzuführen? Ich finde, wir sollten darüber nachdenken. Und wenn wir schon darüber nachdenken, dann wäre es vielleicht auch wichtig, Pflegekräfte dementsprechend zu bezahlen.“, sagte Baumgart.

Weitere Meldungen