Köln: City und Einkaufscenter wegen Black Friday überfüllt

Am Black Friday haben viele Menschen in den Innenstädten nach Schnäppchen gesucht - trotz Corona-Pandemie. In einigen NRW-Städten waren so viele unterwegs, dass die Abstandsregeln nicht mehr eingehalten wurden. 

© Radio Erft

In Köln mussten nach Angaben der Stadtverwaltung zwei Shopping-Center zeitweise schließen. Hörer haben uns zum Beispiel aus dem Parkhaus in Weiden geschrieben. Die Schlange vor der Ausfahrt war zeitweise so lang, dass sie zwei Stunden im Auto verbracht haben, bis sie das Parkhaus endlich verlassen konnten. Vor den Geschäften in der Innenstadt gab es immer wieder lange Schlangen.

Weitere Meldungen