Köln: Bänder bei Ford stehen weiter still

Der Produktionsstopp beim Autobauer Ford in Köln geht weiter. Bei einem der größten Arbeitgeber der Region stehen die Bänder mindestens noch bis zum 22. November still.

© Ford

Die Lage sei sehr unsicher, sagte eine Sprecherin. Die Lieferengpässe für bestimmte Computerchips seien noch nicht behoben. Insofern bleibe es auch bis auf Weiteres bei Kurzarbeit. Seit Monaten muss immer wieder die Produktion ruhen, weil wichtige Teile für den Autobau fehlen. Und ob die Produktion nach den Werksferien im Januar wieder aufgenommen wird, kann Ford auch noch nicht sagen.

Weitere Meldungen